Modus 2016/2017

1. Einteilung der Teams in eine Allgäu Liga I. (6 Teams) und eine
    Allgäuliga II. (8 Teams). Die Einteilung erfolgte nach den
    Endtabellenständen der Saison 2015/2016. Tornados Kempten     
    scheiden aus der Allgäuliga, aus! Deshalb sind es heuer ungleich
    verteilte Teams!

2. Getrennter Ligenablauf;

    Liga I.:

    Es wird eine sogenannte 1 1/2-fach-Runde gespielt, d.h. die   
    Teams spielen je dreimal gegeneinander. Wer in den jeweiligen
    "dritten Spielen" das Heimrecht hat, wurde ausgelost, ein eigener
    Spielplan dafür erstellt! Allen Teams der Allgäuliga I. wird auch
    diese Saison, nach Absprache unter den letztjährigen
    Teamvertretern aller beteiligten Teams, die Möglichkeit eröffnet,
    ihre einzusetzenden Kontingentspieler, aus bis zu 5
    meldemöglichen Akteuren, auszusuchen! Durch diese
    Sonderregelung (aus dem Jahr 2009/2010) wird der
    Satzungsparagraph 2 b, u. d, für die jetzige Saison außer Kraft
    gesetzt! Es dürfen jedoch nur so viele Spieler pro Match
    eingesetzt werden, wie es in der Satzung verankert ist.


    Liga II.:

    Es wird eine Einfachrunde (Hin- u. Rückspiel) - also jeweils 14
    Spiele pro Team, ausgespielt!
    Allen Teams der Allgäuliga II. wird auch
    diese Saison, nach Absprache unter den letztjährigen
    Teamvertretern aller beteiligten Teams, die Möglichkeit eröffnet,
    ihre einzusetzenden Kontingentspieler, aus bis zu 4
    meldemöglichen Akteuren, auszusuchen!
    Es dürfen jedoch nur so viele Spieler pro Match eingesetzt
    werden, wie es in der Satzung verankert ist.

3. Dabei muss der Erstplatzierte der 2. Liga grundsätzlich in die 1.
    Liga aufsteigen, was die Teamvertreter für die drauffolgende
    Saison 2017/18, auch zusicherten.
    Es gibt in dieser Saison keinen Absteiger aus der 1. Liga!